Die Abkürzung O2BV steht für Orientieren, Bewerben, Begleiten, Vermitteln und stellt ein Forum dar, bei dem auf die speziellen Bedürfnisse und Probleme der Leistungsempfänger eingegangen wird und Schritt für Schritt Lösungen erarbeitet werden. Dabei steht die Individualität des Einzelnen im Vordergrund. Mit Hilfe dieser Maßnahme werden vorrangig die Integrationschancen von erwerbsfähigen Hilfebedürftigen in den 1. Arbeitsmarkt verbessert.

Ein modularer Aufbau ermöglicht es, sich ganz auf Ihre Bedürfnisse zu konzentrieren und bedarfsgerecht zu handeln.

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die erst vor kurzem als Zuwanderer aus unterschiedlichen Ländern nach Deutschland gekommen sind, sowie Menschen mit Migrationshintergrund, deren Integration - vorwiegend auf Grund sprachlicher Probleme - bislang nicht möglich war.

O2BV ist ein stationäres Training und findet in den Räumen der Illenauer Werkstätten in Achern statt – im Auftrag der Kommunalen Arbeitsförderung Ortenaukreis. Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Flyer I-COACH.

Flyer I-COACH (PDF)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok